Buchtipp: Magie der Bilder – Das Magnum Archiv

Kennt ihr das auch? Während der Weihnachtszeit schafft man es mal nicht (oder vergisst es einfach), ein oder mehrere Adventskalendertürchen zu öffnen und erst Tage später öffnet man diese auf einen Schlag und plündert dann all die dahinter versteckten Schokoladenvorräte.

So ist das auch heute mit meinem digitalen Foto-Adventskalender passiert. Geschenke mussten besorgt werden, einige Fotos wurden geschossen, Termine standen an … und schon konnte das Kalendertürchen nicht geöffnet werden.

Aber ich möchte euch ja nicht um eure Schokolade bringen. In diesem Fall ist es ein wirklich großartiger fotografischer Leckerbissen. Weihnachtszeit ist ja bekanntermaßen auch Kalenderzeit. Und so fiel mir vor ein paar Tagen zufällig der Kalender-Bildband „Magie der Bilder – Das Magnum Archiv“ in die Hände. Großes Kino. Von Fotografen, die mit ihren Bildern die letzten 70 Jahre das Leben rund um den Globus dokumentiert haben. Henri Cartier-Bresson, Robert Capa, Paolo Pellegrin, David Seymour, um nur einige zu nennen. Sie alle waren bzw. sind Mitglieder in der wohl bekanntesten Fotoagentur der Welt – Magnum Photos.

Der Bildband ist wie ein Kalender gestaltet. Zu jedem Tag im Jahr ist ein Bild zugeordnet. Die Bildzuordnung folgt keiner Chronologie. Dadurch gibt es jeden Tag immer wieder ein völlig neues Motiv zu entdecken. Mal sind es Jugendliche, die auf einer verfallenen Mauer in Palästina herumtoben, mal eine schwedische Touristengruppe, die 1962 die Pyramiden von Giseh besuchte, mal ein nordkoreanischer Soldat, der sein Kind durch eine verwaiste Straße Pjönjangs trägt. Im Anhang des Buches gibt es zwei Indizes. Einer ist nach Kalenderdaten sortiert. Der andere nach Fotografennamen. So könnt ihr auf verschiedene Weise auf Entdeckungsreise gehen. Wollt ihr weitere Informationen zu einem Bild haben, könnt ihr so im Anhang nachschlagen. Wollt ihr stattdessen weitere Bilder des Fotografen sehen, der genau dieses Bild aufgenommen hat, könnt ihr dies auch entsprechend über den Index herausfinden.

Ein wirklich gelungener Bildband, der in dieser „kleinen“ Werkschau andeutet, welch heraussagende Fotografien unter dem Dach Magnums bisher entstanden sind.

Na? Wäre das nicht ein tolles Geschenk für Weihnachten?

Zurück zum Adventskalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.