5 Bücher für Kreativität, Inspiration und Ideensuche in der Fotografie

Am Freitag, dem 13., öffnen wir nun ein weiteres Kalendertürchen. Diesmal wusste ich nicht so recht, was ich hier an dieser Stelle schreiben soll. So einen Adventskalender 24 Tage hintereinander sinnvoll zu befüllen, ist gar nicht so leicht. Da stand ich nun also wie der Ochs vorm Berg und starrte auf den weißen Bildschirm. Und irgendwie wollte nicht die zündende Idee kommen. Dann griff ich mir die aktuelle Ausgabe des LFI-Magazins (Leica Fotografie International), packte mich in den Schaukelstuhl und las erst einmal, in der Hoffnung, dass irgendeine fabelhafte Idee „Hallo, hier bin ich“ ruft. Plötzlich fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen. „Dennis, die Idee ist die Idee.“ Also, die Suche nach der Idee.

Wenn mal der Kopf voll ist und ich noch verzweifelt nach Shooting-Ideen für den nächsten Tag suche, versuche ich andere Wege zu beschreiten, um der Kreativität etwas auf die Sprünge zu helfen. Der erste Schritt ist meist ein Griff ins Bücher- und Zeitschriftenregal. Das hilft mir ungemein, den Kopf etwas zu lüften und diesen mit neuen Ideen zu füttern.

Nachfolgend möchte ich euch daher ein paar Bücher empfehlen, die euch und eure Kreativität wieder auf Kurs bringen.

Kevin Meredith – 52 fotografische Projekte
Ein Buch, das ich mir immer wieder herauskrame. Optisch ein absoluter Hingucker. Es macht echt Spaß, durch die teilweise sehr wilden Fotoprojekte durchzublättern. Dabei bleibe ich immer bei mindestens einem Projekt hängen und will es dann meist sofort ausprobieren. Ein Rezension zum Buch erschien in meinem Blog vor knapp 2 Jahren.

Robert Mertens – Kreative Fotopraxis
Toller Ratgeber, bei dem sich alles rund um die Ideenfindung, Motivation und um die Lösung von Kreativitäts-Blockaden in der Fotografie dreht

 

 

Steffen „Stilpirat“ Böttcher – Abenteuer Fotografie
Mein persönliches Standardwerk, wenn ich mich mal wieder etwas entspannen möchte und trotzdem mich mit der Fotografie befassen möchte. Ein tagebuchartig mit einer gehörigen Portion Humor und Selbstironie geschriebenes Buch. Großartige Unterhaltung für zwischendurch. Eine kleine Rezension dazu hatte ich vor langer Zeit mal in meinem Blog verfasst.

 

Chris Orwig – Der inspirierende Moment
Sehr persönlich und leidenschaftlich geschriebener Fotoratgeber. Genau das, was man manchmal braucht, um sich mit einem Buch richtig wohl zu fühlen.

 

 


Inspiration: Ein Buch für Fotografen
Beeindruckende Bilder von meist unbekannten Fotografen, die in der kuratierten Online-Fotogalerie 1x.com ihre Werke ausstellen. Sortiert nach den unterschiedlichsten Themengebieten kann man gezielt nachschlagen und zu den einzelnen Bildern erfahren, wie diese entstanden sind. Und vielleicht bleibt dabei die ein oder andere Bildidee hängen.

Welche Fotobücher und Ratgeber helfen euch bei der Ideensuche? In welche Bildbänden blättert ihr, wenn ihr mal nicht wisst, wie es fotografisch weitergehen soll?

Zurück zum Adventskalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.